Einladung
Sehr geehrte Damen und Herren,

jede Zeit hat ihre Transformationsprozesse und jeder Strukturwandel ist eine besondere  Herausforderung für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Für mich ist entscheidend, dass die Politik diese tiefgreifenden Veränderungen versteht und neue Antworten im Sinne des gesellschaftlichen Zusammenhalts aber auch der ökologischen Nachhaltigkeit findet.

Die aktuelle Krise der politischen Repräsentation, die in vielen Industrienationen des Westens ihren Ausdruck auch in rechtspopulistischem Protest findet, ist ohne ein Verständnis der Transformation von Industriegesellschaften kaum zu erfassen. Aber was bedeutet dieser ökonomische und gesellschaftliche Umbruch für die politische Kultur im Ganzen, für das Zusammenleben der Menschen, für ihre individuellen Biografien und ihre politische Haltung? Das sind die Fragen, mit denen sich der Historiker Prof. Lutz Raphael in seinem aktuellen Buch „Jenseits von Kohle und Stahl“ befasst. Ich freue mich, mich mit ihm über vergangene und zukünftige Auswirkungen von Transformationen auf Gesellschaften und mögliche politische Antworten auszutauschen. Das Gespräch wird von Anke Plättner (freie Journalistin) moderiert.

Was sind die relevanten Fragen unserer Zeit? Unter der Überschrift „Alles, was zählt.“ diskutiere ich in verschiedenen Formaten über aktuelle und zukünftige Herausforderungen mit Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. 

Sie sind herzlich eingeladen, mitzudiskutieren.
Ihr Olaf Scholz


 
Jetzt Anmelden
Die Veranstaltung findet statt am:

6. November 2019 um 19.00 Uhr
Einlass ab 18.30 Uhr
Bundesministerium der Finanzen
Matthias-Erzberger-Saal
Wilhelmstraße 97, 10117 Berlin


  Twittern Sie mit:  #alleswaszaehlt

Aufgrund der begrenzten Sitzplätze empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Anmeldung.

 
Jetzt Anmelden
Impressum | Online-Ansicht